Seit 16 Jahren kämpfen US-Soldaten in Afghanistan - mit durchaus umstrittenem Erfolg. Als Privatmann war Donald Trump einer der größten Kritiker der US-Operation am Hindukusch. Das scheint jetzt vorbei.
Der US-Präsident plant eine Rede an der Basis, ist in Arizona aber nicht willkommen. Angela Merkel eröffnet die Gamescom. Und: Richter entscheiden über Gefährder-Abschiebungen. Die Lage am Morgen. Von Roland Nelles
Die Täter wurden mit einem Hubschrauber gesucht - bislang erfolglos: In der Nacht zum Dienstag wurden zwei Autos der SPD-Abgeordneten Michelle Müntefering in Brand gesetzt. Die Live-News.
Frauen würden dafür bezahlt, "voll verschleiert auf die Straße zu gehen": Österreichs Außenminister Kurz hat vor einem wachsenden Einfluss der Türkei und Saudi-Arabiens auf dem Westbalkan gewarnt.
Die Konzernführung von BHP Billiton gibt dem Druck ihrer wichtigen Aktionäre nach. Sie stellt ihr amerikanisches Schiefergas-Geschäft zum Verkauf. Verwaltungsratschef Nasser sieht es als Fehler an, darin investiert zu haben.
Vier von sieben Audi-Vorstände stehen angeblich vor der Ablösung. Als erster wird wohl Personalchef Sigi gehen. Er soll durch den VW-Manager Göbel abgelöst werden. Audi schlägt sich ebenfalls dem Dieselskandal herum.
Jürgen Resch ist ein Mann der klaren Worte. Er spart nicht mit Kritik an der Autoindustrie. Für den Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe ist klar: 2018 kommen Fahrverbote für Diesel in Städten.
E-Mobilität sowie autonomes und vernetztes Fahren: Die Autoindustrie verändert sich dramatisch. Anleger sollten schon heute auf die neuen Technologietrends setzen.
Im niederbayerischen Freyung entdeckt eine Frau die Leiche ihrer getöteten Tochter. Deren Freund und der Enkel sind verschwunden. Schließlich wird der mutmaßliche Täter in Spanien gefasst - mit makabren Tattoos. Jetzt beginnt der Prozess.
Der Mond lieferte sich ein Twitter-Duell mit der Sonne. Donald Trump war kurzzeitig ein schlechtes Vorbild. Und Paris Hilton könnte die Hilfe von Ellen DeGeneres gebrauchen. Bunte Randnotizen zur Sonnenfinsternis.
Wer sich zum Couchsurfen zu erwachsen und für Pauschalreisen zu jung fühlt, denen empfehlen Jessica Braun und Christoph Koch das Haustauschen. Hier erzählen sie, warum sie ihre Wohnung gern Fremden überlassen.
Die italienische Insel Ischia ist voller Touristen. Ein Erdbeben legt urplötzlich Gebäude in Schutt und Asche. Panik kommt auf. Menschen werden verletzt, sind vermisst. Auch Todesfälle werden beklagt.
Zum Abschluss des dritten Spieltags der 2. Bundesliga gewinnt Arminia Bielefeld das Derby gegen den VfL Bochum. Die Arminen stürmen damit auf Platz eins, Bochum wartet weiter auf den ersten Sieg.
Zwei deutsche Ringer an einem Tag in einem WM-Finale? Zu schön, um wahr zu sein und doch Realität. Vor 23 Jahren gab es das schon einmal, am Ende mit zwei Goldmedaillen. Auch dieses Mal passiert Historisches.
Vor zwei Jahren triumphierte er bereits in der Klasse bis 66 Kilogramm, jetzt ist Frank Stäbler auch in einer anderen Gewichtsklasse Weltmeister im Ringen. Teamkollege Denis Kudla verpasste Gold dagegen knapp.
Erst vor Tagen aus Augsburg verpflichtet, schon gehts mit dem neuen Klub Borussia Mönchengladbach gegen den alten Verein. Doch Raúl Bobadilla wird gegen Augsburg nicht spielen. Die Borussia entsprach damit dem Wunsch der Gastgeber.
Als Leiter der Berlinale-Sektion Panorama und Miterfinder des Teddy Award hat Wieland Speck schwul-lesbische Filme stark gemacht. Nun übernimmt ein Trio die Leitung der Reihe.
Er prägte die deutsche Kunst wie nur wenige: Als Maler verhalf Karl Otto Götz der abstrakten Kunst zum Durchbruch, als Lehrer bildete er Gerhard Richter und Sigmar Polke aus. Nun ist K.O. Götz mit 103 Jahren gestorben.
Haben DDR-Behörden die Rote Armee Fraktion mit Morden beauftragt? Der ZDF-Film "Verräter" entwickelt aus diesem Szenario einen furiosen Thriller.
Die Expedition hinter die Mauer verläuft nicht wie geplant, Arya und Sansa geraten in Streit, und Daenerys erleidet einen großen Verlust. Die sechste Folge, "Jenseits der Mauer", im Check.
Viele Millionen Tonnen Plastikabfälle treiben in den Ozeanen. Viele Fische fressen diesen Müll. Aber warum? Es liegt nicht nur daran, dass die Partikel ihrer Beute ähnlich sehen.
Wird man vom Kellner besonders freundlich bedient, gibt man meist ein üppigeres Trinkgeld. Aber auch in die andere Richtung kann sich nettes Verhalten lohnen, zeigt eine Feldstudie mit Kebab und Eis in Deutschland und Österreich.
Warum genau Dinosaurier und andere Tierarten ausgestorben sind, ist unter Wissenschaftlern umstritten. Einen neuen Ansatz liefern Forscher jetzt. Sie gehen davon aus, dass die Erde nach dem Einschlag eines Asteroiden für mehr als ein Jahr in Dunkelheit lag.
Eine totale Sonnenfinsternis hat Millionen von US-Amerikanern begeistert. Auch Donald Trump ließ sich das Schauspiel nicht entgehen.
Hauptmenü
Quellen
Wir empfehlen