Eine Vision hat Frankreichs Präsident für die Zukunft der EU entwickelt. Dabei geht es etwa um eine Vertiefung der Eurozone. Doch auf dem Gipfel in Brüssel stößt er damit offenbar auf taube Ohren. Das liegt auch an der deutschen Hängepartie.
Bei seiner jährlichen Pressekonferenz stellt sich Wladimir Putin als der Mann dar, der allein Russland zusammenhalten kann. Die Ukraine nutzt er als mahnendes Beispiel, was bei Protesten passieren könnte. Bei seinem Streifzug durch die Weltpolitik meidet er Syrien.
Im Ostkongo sind Ex-Milizionäre wegen Massenvergewaltigungen von Kindern schuldig gesprochen worden. Auch ein Politiker muss lange in Haft. Menschenrechtsgruppen feiern einen "historischen Sieg".
Mitten in Berlin kommt es zu antisemitischen Protesten - was nun? Der Historiker Uffa Jensen erklärt, wie man dem Judenhass begegnen kann und warum "Israelkritik" ein problematischer Begriff ist.
Die allmähliche Konjunkturerholung lässt die Arbeitslosigkeit in Griechenland zurückgehen.
Trotz kräftig steigender Preise in Großbritannien hält die britische Notenbank die Füße still.
Der US-Konzern Disney erwirbt einen großen Teil des Konkurrenten 21st Century Fox. Disney legt 52,4 Milliarden US-Dollar hin. Mit dem Deal wollen sich beide Unternehmen gegen die wachsende Konkurrenz der Streamingdienste wie Netflix wappnen.
Die Entscheidung ist gefallen: Die Europäische Zentralbank belässt den für alle Kreditgeschäfte im Euroraum maßgeblichen Leitzins bei null Prozent. Bis zum ersten Zinsschritt könnte es noch etwas dauern. Denn zunächst will die EZB das Anleihekaufprogramm beenden.
Erst soll er sein Opfer vergewaltigt und anschließend getötet haben. Dem mutmaßlichen Mörder einer Joggerin im südbadischen Endingen drohen dafür nun Jahrzehnte hinter Gittern.
In der italienischen Hauptstadt soll vor dem Rathaus ein Weihnachtsbaum heimelige Jahresendgefühle erzeugen. Doch was dort mitten in Rom steht, erinnert eher an eine Klobürste oder an ein gerupftes Huhn und ist schlimmer und teurer als im vergangenen Jahr.
Der "Sound der Alpen" wird im bayrischen Holzkirchen weiter erklingen. Ein Anwohner verliert den Prozess um ein Verbot von Kuhglocken neben seinem Haus. Er und seine Frau litten bereits unter Depressionen, sagte der Mann vor Gericht.
In "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mimt Daniel Fehlow seit rund 20 Jahren den Draufgänger "Leon Moreno". Doch im wahren Leben ist der Schauspieler längst angekommen. Jetzt freut er sich darauf, zum zweiten Mal Vater zu werden.
Auf Schalke gibt der Schiedsrichter zwei Strafstöße und kooperiert exzellent mit dem Video-Assistenten - der in Freiburg leider höchst fragwürdig eingreift. Gute Nachrichten gibt es für Stadionbesucher, und zwar von ganz oben.
Nach seinem positiven Dopingtest beteuert Rad-Superstar Chris Froome weiter seine Unschuld. Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin sieht hingegen einen Froome-"Skandal" und attackiert den Radsport-Weltverband. Auch andere Profis sind sauer.
RB geht auf dem Zahnfleisch, der HSV durch eine "Scheißphase" und der FC Bayern immer weiter auf Abstand zum Rest der Liga. Viele Spieler und Trainer sehnen sich nach Weihnachten und ein paar freien Tagen.
Statt der Sonne von Sotschi die Nähe der Hauptstadt: Der DFB wird sein WM-Quartier südwestlich von Moskau beziehen. Ausschlaggebend für die Wahl waren die Trainingsbedingungen.
So langsam wird es Zeit: Wenn die rechte Geschenkidee noch fehlt - ein Buch ist eigentlich immer eine gute Idee. Bloß das richtige sollte es sein! Wir hätten da ein paar Vorschläge.
Mehr als 250 Journalisten weltweit sitzen laut einer Medienorganisation im Gefängnis. In der Türkei ist die Zahl der Fälle inzwischen leicht gesunken.
Sie war kompromisslos und wütend: Die Jazz- und Soulsängerin Nina Simone gehörte zu den ganz Großen. Mit ihr kommen Bon Jovi, Dire Straits, Cars und Moody Blues in die Rock and Roll Hall of Fame.
In "Meine schöne innere Sonne" macht sich Juliette Binoche auf die Suche nach dem Mann, bei dem das Begehren und das Reden darüber zusammenpassen. Eine Liebeskomödie, die wie ihre Hauptfigur tastet, tanzt und leuchtet.
Samsung wird im kommenden Jahr ein geheimnisvolles neues Smartphone vorstellen. Es soll ein Display haben, das man so noch nicht gesehen hat. Patentzeichnungen könnten jetzt verraten, wie das "Galaxy X" aussieht.
Es kracht, leuchtet - und stinkt: In der Silvesternacht wird millionenfach Feuerwerk abgebrannt. Doch das traditionelle Vergnügen hat mehr als eine Schattenseite. Einige Fakten.
Gut 400 Frauen wollen mit dem Programm "Astronautin" als erste Deutsche ins All. Nicola Baumann setzt sich im Casting durch, 2020 soll es losgehen. Doch nun steigt die Pilotin aus - obwohl es sie noch immer in den Weltraum zieht.
Zum ersten Mal haben Forscher einen Asteroiden aus einem fernen Sonnensystem entdeckt: Jetzt starten sie einen Lauschangriff auf das raumschiffförmige Objekt.
Mit der Ducati Multistrada 1200 war man seinerzeit schon richtig gut unterwegs. Jetzt haben die Italiener der großvolumigen Reiseenduro noch etwas mehr Hubraum gegeben, eine neue Motorsteuerung verpasst und viel Feinarbeit geleistet.
Es war die Sammlung Baillon, die vor gut einem Jahr die Autowelt in Aufruhr versetzte. Doch solche Traum-Schrottplätze gab es schon früher, wie der Fotoband "Junk Yard" beweist. Er erzählt nicht nur die Geschichte längst vergangener Luxuswagen.
700 PS, 340 km/h Spitze, knapp 300.000 Euro - der GT2 RS ist der stärkste, schnellste, teuerste 911er in der Porsche-Geschichte. Trotzdem bleiben Widersprüche.
Die Renault-Tochtermarke Alpine kennen vor allem Fans, doch das könnte sich ändern. Jüngst wiederbelebt, baut sie mit der neuen A110 den Sportwagen, von dem viele Porsche-Puristen träumen: klein, leicht, agil.
Hauptmenü
Quellen
Wir empfehlen