Das Schnellladen von Strom für Elektro-Autos an der Autobahn wird um einiges teurer. Grund: Das Hochgeschwindigkeitsladenetz Ionity stellt sein Preismodell um. Während der Betreiber aktuell pauschal noch acht Euro pro Ladung verlangt, soll das Tanken von Strom künftig ein Vielfaches kosten.
Erneut sorgen defekte Airbags eines japanischen Herstellers für Probleme. Auch andere deutsche Automarken könnten betroffen sein.
Nach dem Streit über Tempolimits auf den Autobahnen diskutiert der Bundestag nun über flächendeckend Tempo 30 in deutschen Städten. Der Verkehr würde dabei alles andere als ausgebremst werden.
Berichte unkontrolliert anfahrender Tesla-Autos in den USA werden jetzt offiziell überprüft. Betroffen sind eine halbe Million Fahrzeuge. Ein anonymer Hinweis gab den Anstoß.
Neue Elektroautos kosten erheblich mehr als konventionelle Verbrenner. Gebrauchte E-Fahrzeuge sind aber viel mehr wert, als es ihr Alter suggeriert. Vor allem die lange Lebensdauer des Akkus überrascht.
Neue Messungen an einem Volvo-Diesel bringen die "Thermofenster" weiter in Verruf: Das EuGH will nun prüfen, ob Dieselmotoren bei kalten Temperaturen einfach die Abgasreinigung einstellen dürfen. Hunderttausende Dieselbesitzer wären betroffen.
Zusammen mit dem Wocheneinkauf den Strafzettel bezahlen: In Köln soll das noch im Frühjahr möglich werden.
Sogenannte Smart Meter sollen eigentlich verhindern, dass zu viele E-Autos gleichzeitig Strom tanken. Doch die Modelle, die bald ausgeliefert werden, können gar nicht mit den Ladestationen kommunizieren.
Nordrhein-Westfalen und die Deutsche Umwelthilfe haben sich im Streit über die schlechte Luftqualität in Dortmund auf einen Vergleich geeinigt. Der enthält keine Fahrverbote, dafür aber niedrigere Geschwindigkeiten.
Der VW-Konzern hat sich für die Elektrifizierung seiner Flotte viel vorgenommen. Nach dem Vorzeige-Projekt ID3 sollen weitere Modelle folgen - auch bei den Geschwistermarken. So bringt Skoda nun den Citigo an die Steckdose und schafft mit dem iV ein alltagstaugliches E-Auto zum moderaten Preis.
Das Elektroauto stehe vor dem Durchbruch auf dem Massenmarkt, heißt es immer wieder. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg - immerhin hat sich nun etwas bei den Ladepunkten getan. Ihre Zahl schnellt hoch.
Die Preise für hochkarätige Oldtimer und seltene Sportwagen steigen in immer schwindelerregendere Höhen. Auch im vergangenen Jahr wechseln wieder einige der millionenschweren Spekulationsobjekte ihren Besitzer. Die Top Ten der höchsten Versteigerungen finden Sie hier.
Wer viel ziehen will, braucht Kraft. Davon haben große Traktoren aus den USA reichlich, weshalb sie mit ihren meist mehr als 600 PS die Top Ten der stärksten Traktoren der Welt anführen. Doch die stärkste Zugmaschine behauptet ihren Platz seit mehr als 40 Jahren.
Auf dem Genfer Autosalon wird die neue Mercedes E-Klasse sich erstmals einem breiten Publikum präsentieren. ntv.de darf im Vorfeld schon mal eine Runde drehen und spricht mit dem Entwicklungschef Michael Kelz über das, was sich am Fahrzeug ändert.
Der Start der neuen E-Auto-Förderung könnte sich um Monate verzögern. Die Regierung ist sich uneins, welche Fahrzeuge überhaupt subventioniert werden sollen.
Für manche Autos muss man einfach mehr bieten. SPIEGEL zeigt Fahrzeuge mit berühmten Vorbesitzern und Raritäten, die versteigert werden. Diesmal: ein Amerikaner, der untypischer nicht sein könnte.
Es gehe darum, die Entwicklung der Gesellschaft zu zeigen: In der Schweizer Stadt Genf gibt es zahlreiche neue Straßenschilder, auf denen nicht mehr nur ausschließlich Männer zu sehen sind.
Ein Batmobil, das war der Traum von Alischer, einem russischen Autoliebhaber. Also importierte er einen passenden Bausatz aus den USA. Jetzt ist der Bolide fertig - und zu groß für die meisten Straßen.
Mercedes ruft derzeit Kunden für ein Softwareupdate in die Werkstatt, um Abschalteinrichtungen in ihren Autos zu beseitigen. Der Stickoxidausstoß soll sinken. Messungen zeigen: Das Programm macht die Motoren nicht sauberer.
Plug-in-Hybride mögen nicht die Lösung für die Klimaprobleme sein. Eine kostenseitig interessante Alternative zu reinen Benzinern und Diesel sind sie aber doch. Denn das Angebot ist mittlerweile vielfältig und attraktiv.
Hauptmenü
Quellen
Wir empfehlen