Als Sängerin des Popduos Roxette wurde Marie Fredriksson weltberühmt, doch die schwedische Songwriterin war auch als Solokünstlerin erfolgreich. Hören Sie hier fünf große Songs aus ihrer Karriere.
Banksy ist für gesellschaftskritische Street-Art bekannt. Nun hat der Künstler in Birmingham ein Werk geschaffen, das einen realen Obdachlosen integriert - und ihn damit ins öffentliche Bewusstsein rückt.
Sie ließ sogar Gitarrensoli und "Nanananana"-Gesang sexy wirken: Mit Roxette wurde Marie Fredriksson zur Popikone - und zur Weggefährtin durch eine Jugend in den Neunzigern.
Mit Rheingold spielte er zu NDW-Zeiten elektronische Musik in Düsseldorfer Tradition. Im Film stellte ihm Désirée Nosbusch nach, in Ghana verehrte man ihn als Studiotüftler. Nun ist Bodo Staiger gestorben.
Die Kolumnistin wurde im polnischen Zabrze geboren - der deutsche Staat macht daraus "Hindenburg". Dabei wird in Berlin gerade diskutiert, ob der Namenspate aus der Ehrenbürgerliste gestrichen werden sollte.
Ein Song, mehr als nur Musik: Unser Autor Jens Radü hat "Listen to your heart" oft gegen den Widerstand seiner Bandkollegen angestimmt, hat dabei fast Britta geküsst und der Klavierlehrerin Frau Saiczek damit ein Schnippchen geschlagen.
Mit nur 61 Jahren ist die schwedische Popsängerin Marie Fredriksson gestorben. Zusammen mit Per Gessle bildete sie das Duo Roxette. Sie hatten Welthits wie "It Must Have Been Love" und "Listen to Your Heart".
Als Sängerin des Pop-Duos Roxette wurde Marie Fredriksson weltberühmt, doch die schwedische Songwriterin war auch als Solo-Künstlerin erfolgreich. Hören Sie hier fünf definierende Songs aus ihrer Karriere.
In zwei der wichtigsten Kategorien der Golden Globes ist keine Frau nominiert. Schauspielerin Charlize Theron bezeichnet das als Skandal. Forderungen nach mehr genderspezifischen Kategorien werden laut.
Mit ihrem Roman "Die Waffen nieder!" wurde die österreichische Schriftstellerin Bertha von Suttner eine der führenden Vertreterinnen der Friedensbewegung. Google ehrt sie deshalb mit einem Doodle.
Nächste Runde in der Bananen-Posse. Nachdem ein Performancekünstler das 120.000 Dollar teure Ausstellungsstück aufgegessen hatte, tauchte nun eine mit Lippenstift gemalte Botschaft auf.
Ungarn nimmt künftig nicht mehr am Eurovision Song Contest teil. Offiziell, weil zu teuer - inoffiziell, weil zu schwul. Homophobe Stimmungsmache ist in dem Land weit verbreitet.
Kann das gutgehen? Drei Schüler ziehen mit einem depressiven Freund zusammen, damit er sich nichts antut. "Auerhaus" ist die Verfilmung des Erfolgsromans von Bov Bjerg. Die Filmstart der Woche.
Seit 2014 sitzt der Satiriker Martin Sonneborn für "Die Partei" im Europaparlament. Jetzt hat er ein Buch darüber geschrieben. Warum Simultandolmetscher an ihm verzweifeln und wie er über Politiker witzelt, hören Sie im Podcast.
Monatelang malte der Künstlerstar David Hockney jeden Morgen den Sonnenaufgang - digital auf seinem Tablet, im Bett liegend. Strahlender hat man die Landschaft Nordenglands noch nicht gesehen.
Vor gut zwei Wochen kam es in Deutschland in die Kinos, inzwischen läuft das Drama bereits bei Netflix: "Marriage Story" ist für sechs Golden Globes nominiert. Überhaupt könnte Netflix zum großen Gewinner werden.
Science-Fiction-Fans dürfte er als Formwandler Odo bekannt sein, dazu stand René Auberjonois auch für Filmregisseur Robert Altman vor der Kamera. Nun ist der Schauspieler im Alter von 79 Jahren gestorben.
Jahresrückblicke plätschern meist dahin wie ein langer, ruhiger Stuss. So auch "Menschen, Bilder, Emotionen" mit Günther Jauch - bis auf fünf irritierende Momente.
Science-Fiction-Fans dürfte er als Formwandler Odo bekannt sein, dazu stand René Auberjonois auch für Film-Regisseur Robert Altman vor der Kamera. Nun ist der Schauspieler im Alter von 79 Jahren gestorben.
Exzess und Agonie im Beamtenmilieu: Der Münchner "Polizeiruf" über Bullen, die mit Aktien spekulieren, war hochtouriges Krimi-Kino. Oder sind Sie anderer Meinung?
Hauptmenü
Quellen
Wir empfehlen