Das kleine Balkanland Albanien wird von einer Serie von Erdbeben erschüttert. Selbst in der Nacht kommen die Menschen nicht zur Ruhe. Die Behörden sprechen vom schwersten Erdbeben seit Jahrzehnten.
Der Nap, die Siesta, das Nickerchen. Egal wie man ihn nennt, Mittagsschlaf soll wundersame Effekte haben - und mittlerweile ist er auch ein Geschäftsmodell. Schlafcafés verkaufen den kurzen Schlummer für gutes Geld.
Wenn Juden beerdigt werden, dürfen ihre Gräber nicht noch einmal verwendet werden. Aus diesem Grund - und aus Sorge um genügend Platz, ist in Israel ein einzigartiges Projekt entstanden: In Jersualem eröffnet bald der erste unterirdische Friedhof seiner Art.
Auf Borneo brennen die Wälder, in Nepal wird gefeiert, in Hongkong eskaliert die Gewalt: Was die Woche an schönen und schrecklichen Motiven bot, sehen Sie hier.
Bei einer Serie von Erdbeben in Albanien sind Dutzende Menschen verletzt worden. In der Hauptstadt Tirana stürzten Mauern ein, Autos und Gebäude wurden beschädigt. Es waren die stärksten Beben seit Jahrzehnten.
Ein Heiratsantrag der besonderen Art wird zur Tragödie: Ein Mann aus den USA taucht an die Scheibe eines Unterwasser-Schlafzimmers im offenen Meer - mit einer Botschaft auf einem Zettel hält er um die Hand seiner Freundin an. Doch dann geschieht ein Unglück. Der Mann taucht nicht wieder auf.
"Kunst kommt von Können" heißt es. Und yes - he can! Till Brönner ist nicht nur ein Könner am Blechinstrument, sondern auch am Auslöser. Warnhinweis: Brönners Bilder können Musik im Kopf verursachen und glücklich machen. Mit n-tv.de spricht er über...
Sind Polizisten am Rande der Klimademo in Hamburg übertrieben hart gegen demonstrierende Minderjährige vorgegangen? Gegen solche Kritik wehrt sich die Behörde nun - und erhebt ihrerseits Vorwürfe.
Die Abgeordnete Renate Künast ist auf Facebook übel beschimpft worden. Ein Landgericht hat ihr bescheinigt, sie müsse dies von Rechts wegen hinnehmen. Kann das sein?
Hunderte junge Leute haben sich zum ersten Uno-Jugendgipfel versammelt. Die Klimaaktivistin Greta Thunberg sprach ihnen Mut zu. Generalsekretär Guterres zeigte sich beeindruckt.
In den 90er-Jahren entführt der Belgier Marc Dutroux sechs Mädchen und foltert sie in seinem Kellerverlies. Vier der Opfer sterben. Nun startet der verurteilte Kindermörder einen neuen Anlauf, um vorzeitig aus dem Gefängnis zu kommen.
Im Juni 1985 wird eine Passagiermaschine mit mehr als 160 Menschen an Bord auf dem Weg nach Rom gekapert. Die Entführer töten eine ihrer Geiseln und können schließlich entkommen. Nach mehr als drei Jahrzehnten auf der Flucht wird einer der...
Im Jahr 2000 sorgt Jennifer Lopez mit einem "Jungle Dress" für Schlagzeilen. Nun hat die Sängerin auf der Mailänder Fashion Week eine Neuauflage des legendären Versace-Kleides präsentiert. Doch diesmal zeigt J.Lo noch mehr Haut, als vor 19 Jahren.
In den vergangenen Episoden versuchte der MDR angesichts schwindender Quoten fast schon verzweifelt, die Münsteraner Klamauk-Kommissare zu kopieren. Aber das Original bleibt das Original - und das scheinen sie nun auch in Weimar verstanden zu haben.
Im Zentrum von Berlin hat es einen Unfall mit einem Geländewagen gegeben. Der Fahrer, ein Mitarbeiter des Hotels Adlon, sollte den Wagen lediglich parken - und fuhr dann einen längeren Weg.
Ein solches Outfit soll zur Einführung der Google-Bildersuche geführt haben: In Mailand hat Jennifer Lopez einen umjubelten Auftritt hingelegt - weil sie einen ikonischen Look aus dem Jahr 2000 kopierte.
Sind Polizisten am Rande der Klima-Demo in Hamburg übertrieben hart gegen demonstrierende Minderjährige vorgegangen? Gegen solche Kritik wehrt sich die Behörde nun - und erhebt ihrerseits Vorwürfe.
Horror-Crash in Rheinland-Pfalz: Ein junger Autofahrer verliert innerorts die Kontrolle über seinen Wagen und erfasst eine 81-jährige Passantin. Hilflos müssen ihre Tochter und die Enkelin den Unfall mitansehen.
Schwere Zeiten für Paris Hilton: Die Hotelerbin gibt den Tod ihres Großvaters Barron bekannt. Mit einer emotionalen Instagram-Botschaft nimmt das It-Girl Abschied von dem 91-Jährigen.
Ein 19-Jähriger wurde von einem Stromschlag getroffen, mehrere Männer ertranken in ihren Autos: Im US-Bundesstaat Texas hat der Sturm "Imelda" gewütet.
Hauptmenü
Quellen
Wir empfehlen