Der Handelsstreit zwischen China und den USA ist für deutsche Unternehmen trotz der Teileinigung nicht vom Tisch. Viele Firmen stellen sich derzeit die Frage: Für welchen der beiden Märkte würden sie sich entscheiden, sollten sie vor die Wahl gestellt werden?...
Nach der Insolvenz von Thomas Cook gerät auch der Ferienflieger Condor ins Straucheln. Nur mit einem Hilfskredit kann die Fluggesellschaft in der Luft bleiben. Doch nun ist ein Käufer gefunden: die polnische Fluglinie LOT.
Reichlich Ärger hat der deutsche Pharmariese Bayer seit der Übernahme von Monsanto am Hals. Dessen Unkrautvernichter Glyphosat wird nachgesagt, krebserregend zu sein. Drei Prozesse hat Bayer bereits verloren. Jetzt zeichnet sich laut Insidern eine Einigung mit Klägern ab.
Der frühere Vize-Kanzler Sigmar Gabriel bekommt eine neue Aufgabe: Er ist als Mitglied für den Aufsichtsrat der Deutschen Bank nominiert. Das letzte Wort müssen aber die Aktionäre bei der Hauptversammlung sprechen.
Zwar sind in Deutschland immer noch Zehntausende falsche Euroscheine unterwegs. Allerdings sinkt die Zahl der Blüten. Auch der Schaden liegt auf dem niedrigsten Stand seit 2014. Vor allem bei den "Fünfzigern" gibt es Fortschritte - dies hat auch mit neuen Sicherheitsmerkmalen zu tun.
Nach seinem Einstieg bei Springer will der US-Investor KKR auch die restlichen zehn Prozent an Aktien erwerben - und den Medienkonzern von der Börse nehmen. KKR hätte dann zwar die Mehrheit bei Springer, käme aber dennoch nicht an Friede Springer vorbei.
Jeans für Lokführer und Kleider für Zugbegleiterinnen: Nach 17 Jahren bekommen Mitarbeiter der Deutschen Bahn neue Uniformen. Bei der Anprobe waren Mitarbeiter von den dezenteren Modellen angetan.
Der im Zuge der Thomas-Cook-Pleite in die Krise geratene Ferienflieger Condor hat offenbar einen Interessenten, der ihn übernehmen will.
Der frühere SPD-Chef und Vizekanzler Sigmar Gabriel wechselt in die Wirtschaft: in das oberste Kontrollgremium der Deutschen Bank. Aufsichtsratschef Paul Achleitner selbst soll ihn vorgeschlagen haben.
Donald Trump hat den Europäern in Davos mit neuen Zöllen gedroht. Im Interview erklärt Finanzminister Olaf Scholz, wie Europa reagieren soll - und was er von den vielen Querschüssen seines Parteichefs hält.
Der angeschlagene Ferienflieger Condor hat einen neuen Eigentümer: Die polnische LOT. Die Gesellschaft will Condor aus dem Schutzschirmverfahren führen und den Überbrückungskredit rasch zurückzahlen.
Jahrelang kamen Hauseigentümer aus NRW nur über ein fremdes Grundstück zu ihren Garagen. Wenn dessen Eigentümer den Zugang verweigert, können sie sich laut BGH nicht auf ein Gewohnheitsrecht berufen.
Das wachsende Cloudgeschäft und das Support-Ende von Windows 7 spielen Intel in die Karten. Aber auch andere Faktoren sorgen für Schub. Die Ergebnisse aus dem Schlussquartal liegen über den Erwartungen von Analysten. Auch beim Ausblick legt der Chipkonzern eine Schippe drauf.
Bisher sind Zugbegleiter oder Lokführer auf Bahnsteigen an ihrer signalroten Mütze zu erkennen. Doch die sind bald passé: Designer Guido Maria Kretschmer hat neue Outfits für die Bahnmitarbeiter kreiert. Die sollen moderner und sympathischer wirken.
Mit dem Einstieg des Finanzinvestors KKR ist der Springer-Konzern nicht mehr auf die Finanzierung durch den Kapitalmarkt angewiesen. Der strategische Partner beginnt nun, Aktien zurückzukaufen.
Der Handelsstreit zwischen China und den USA ist für deutsche Unternehmen trotz der Teileinigung nicht vom Tisch. Viele Firmen stellen sich derzeit die Frage: Für welchen der beiden Märkte würden sie sich entscheiden, sollten sie vor die Wahl gestellt werden....
Die Furcht vor wirtschaftlichen Folgen einer Pandemie durch das neue Coronavirus in China belastet die Börsen. Nach den Höchstständen entschließen sich einige Aktienanleger zu Gewinnmitnahmen. Allerdings hellt sich die Stimmung nach einer Entscheidung der Weltgesundheitsorganisation wieder auf.
Rostock schlägt Kiel: Ab kommendem Jahr will Toshiba 100 Hybrid-Lokomotiven in Rostock herstellen. Damit setzt sich der ostdeutsche Standort gegen die Konkurrenz aus dem Norden durch.
Der Rat der Europäischen Zentralbank entscheidet wie erwartet: Der Zinssatz verbleibt auf seinem Tiefststand. Doch die EZB will gleichzeitig ihre Strategie eingehend überprüfen und die Folgen der Zinspolitik der letzten Jahre untersuchen.
Bereits 2017 setzt US-Präsident Trump eine Reform mit Steuersenkungen durch. Damals nimmt er dafür ein rapide wachsendes Haushaltsdefizit in Kauf. Ungeachtet dessen macht die Regierung der Mittelklasse jetzt neue Versprechungen - auch um das angeschlagene Image des Präsidenten zu retten.
Hauptmenü
Quellen
Wir empfehlen